Veranstaltungen

Mittwoch, 4. März 2020, 19:30 Uhr | Villa Merländer

"KINDER, HEUT’ ABEND: MARLENE!!" UNBESCHEIDEN (Beatrix Brägelmann, Thomas Tillmann und Regine Zweifel) präsentieren eine literarisch-musikalischen Collage

Nach vielen ausverkauften Auftritten gastieren Beatrix Brägelmann, Thomas Tillmann und Regine Zweifel (kurz: UNBESCHEIDEN) am 4. März 2020 um 19:30 Uhr mit ihrem Marlene-Dietrich in der Villa Merländer. Der Termin passt auch historisch sehr gut - einen Tag vorher, am 3. März 1945 war offiziell der Krieg vorbei, die Waffen schwiegen und das Leben begann wieder. Und wer könnte besser an diese Zeit erinnern als Marlene Dietrich, die sich während des Zweiten Weltkriegs klar als Antifaschistin positionierte und von den Nationalsozialisten distanzierte. 75 Jahre nach Kriegsende ist diese politische Überzeugung wichtiger denn je.

In ihrer literarisch-musikalischen Collage geben UNBESCHEIDEN Einblick in das bewegte Leben des Weltstars und zeichnen Stärken und Schwächen nach. Der Versuch einer Annäherung ist es jedoch nicht: „Miss Dietrich“ konnte es nicht leiden, wenn man ihr zu nahe kam ...

Und so widmet man sich ihr unterschiedlich: Thomas Tillmann hellauf begeistert als großer Fan, Regine Zweifel weiblich-zickig distanziert. Beatrix Brägelmann übernimmt am Klavier gewohnt brillant die musikalische Leitung des unterhaltsamen Abends.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Voranmeldung unter ns-doku(at)krefeld.de  dringend erforderlich.



Hinweise

Wir freuen uns über alle BesucherInnen der Villa Merländer. Leider ist jedoch das Platzangebot begrenzt. Wer an einer Veranstaltung sicher teilnehmen möchte, sollte einen Platz reservieren und ihn dann auch 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung einnehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Reservierungen

Per Telefon (02151) 503553 (Anrufbeantworter) nehmen wir gerne Ihre Reservierungswünsche an. Bitte geben Sie dabei unbedingt Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an, damit zurückgerufen werden kann, falls doch schon alle Plätze belegt sein sollten. Anrufe werden ansonsten jedoch grundsätzlich nicht bestätigt.

Reservierungen per E-Mail richten Sie bitte an ns-doku(at)krefeld.de. Dort erhalten Sie auch eine Bestätigung.

Lehrerfortbildung

In Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit bieten wir Fortbildungen für LehrerInnen an!
Anmeldung erforderlich:

Per Telefon (02151) 503553 oder per E-Mail ns-doku(at)krefeld.de