Termine + Empfehlung: Das aktuelle Programm im THL

Neue Reihe, bei der Krefelder Bürger und Vertreter von Institutionen/Parteien der Stadt zu Wort kommen

Aus dem Programm des THL (Theater Hintenlinks)

"Die Weber - Nachgehakt!
von Gerhart Hauptmann
Literaturverfilmung von Friedrich Zelnik / Deutschland 1927 mit anschließendem Vortrag über den Aufstand der Seidenweber in Krefeld

Inhalt

Schlesische Weber erarbeiten ihre „Webe“ unter den menschenunwürdigsten Bedingungen für den frühkapitalistischen Fabrikanten Dreißiger. Sie klagen über Hunger, Krankheit und Armut; ihre Verhandlungsposition ist jedoch schwach, da ihre Arbeit immer häufiger bei fortschreitender Industrialisierung mit neuen mechanischen Webstühlen und unter hohem Konkurrenzdruck – so Dreißiger –  zu noch geringeren Löhnen erledigt werden muss. – Der Reservist Moritz Jäger – durch seinen Militärdienst in der Welt herumgekommen ist – ermutigt die Weber zum Widerstand…
„Die Weber“ geht zurück auf den schlesischen Weberaufstand des Jahres 1844. – Ein ähnliches Ereignis fand 1822 in einer Stadt am linken Niederrhein statt. Raten Sie mal, in welcher! – In Krefeld protestierten die Seidenweber gegen dieselben schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen wie ihre schlesischen Kollegen.

Die Maskenentwürfe stammen übrigens vom berühmten Maler George Grosz.

Wir zeigen den Film in einer restaurierten Fassung in bluray-Qualität.

Nach der Vorführung erzählt ein Ensemblemitglied des THL von den Krefelder Protesten! (Beratung: Georg Opdenberg)

Wir zeigen den Film in einer restaurierten Fassung in bluray-Qualität

Eintritt 7,50 €"

Mehr Informationen hier!


Auf dieser Seite informieren wir Sie fallweise über aktuelle Begebenheiten oder Informationen aus dem Verein oder aus der NS-Dokumentationsstelle!

Wenn Sie zusätzlich in unregelmäßigen Abständen per E-Mail informiert werden wollen, reicht eine Mail an:
ns-doku(at)krefeld.de (Thema / Betreff: Kurz und Knapp - ja bitte).