Erfreuliche Entwicklung

Besuchszahlen der Villa Merländer

Während es in 2018 rund 400.000 Menschen waren, welche die NS-Gedenkstätten Nordrhein-Westfalens insgesamt besuchten, konnte die Villa Merländer in Krefeld immerhin circa 1.800 Besucher im vergangenen Jahr verzeichnen.

Dies ist ein erfreuliches Ergebnis und zeugt von dem regen Interesse, das durch ein breites Informationsangebot einerseits und durch die verschiedenen Partnerschaften mit – mittlerweile insgesamt neun – Krefelder Schulen andererseits getragen wird.

Und schließlich ist das Interesse an der Arbeit von NS-Dokumentationsstelle und Förderverein in der Villa Merländer aber auch das Ergebnis von Teamarbeit. Leitung und Mitarbeiter der Krefelder NS-Dokumentationsstelle sowie viele Ehrenamtliche sind deshalb genauso für das Besucherinteresse verantwortlich wie die freundliche Berichterstattung in verschiedenen Medien; was hier mit Dank und Anerkennung notiert wird.


Auf dieser Seite informieren wir Sie fallweise über aktuelle Begebenheiten oder Informationen aus dem Verein oder aus der NS-Dokumentationsstelle!

Wenn Sie zusätzlich in unregelmäßigen Abständen per E-Mail informiert werden wollen, reicht eine Mail an:
ns-doku(at)krefeld.de (Thema / Betreff: Kurz und Knapp - ja bitte).