Die Ziele des Vereins

Der Verein Villa Merländer wurde am 10. März 1992 gegründet, um in Zukunft das kurz vorher eingerichtete NS-Dokumentationszentrum der Stadt Krefeld zu unterstützen. Grundsätzlich ist die Förderung von Aktivitäten zur mahnenden Erinnerung an die NS-Zeit in Krefeld und am Niederrhein Ziel des Vereins.

Dieses Ziel soll durch folgende Tätigkeiten verwirklicht werden:

  • Die Förderung der NS-Dokumentationsstelle Krefeld
  • Die Förderung des Erhalts des Denkmals Friedrich-Ebert-Str. 42, einschließlich der zum Hause gehörenden Wandgemälde des während der NS-Zeit verfemten Künstlers Heinrich Campendonk.
  • Die Förderung der wissenschaftlichen Erforschung und Aufarbeitung der NS-Zeit am Niederrhein.
  • Die Förderung einer kritischen Erziehung und Bildung zur Geschichte der NS-Zeit.

Download

Die Satzung unseres Vereins können Sie hier als PDF (22 KB) herunterladen:
Vereinssatzung